Fahnenweihe Sonntag, 3. September 2017

Unser grosses Highlight des Jahres, nebst der Meitlitage, war die Fahnenweihe.
Bei sonnigen und mildem Wetter durften wir am Sonntag 3. September unsere neue Standarte einweihen.
Auf dem Dorfplatz besammelten sich die geladenen Gäste sowie einige Frauen in den traditionellen Roben. Besonders gefreut haben wir uns über die Anwesenheit von vier ehemaligen Präsidentinnen. Die Tambourinnen eröffneten mit einem gelungenen Musikstück die Fahnenweihe.
Nach meiner Begrüssung und die Ansprache des Gemeindepräsidenten Ueli Haller, marschierten wir unter der Anführung der Tambourinnen und der Musikgesellschaft Meisterschwanden zur Mehrzweckhalle. In der Halle wurde durch die Feuerwehr Seengen Kaffee und Kuchen ausgeschenkt.
Die Musikgesellschaft begleitete uns durch den Nachmittag und spielte den Fahnenmarsch als Fahnengotti Heidi und Fahnengötti Chregu Eichenberger die neue Standarte enthüllten.

Nach 80 Jahren wurde die Meitlisonntagfahne in den Ruhestand verabschiedet. Sie könnte uns so manche lustigen und unvergesslichen Geschichten erzählen.
Dank der anonymen und grosszügigen Frau, die uns während Jahre einen Batzen in den Präsidentinbriefkasten gelegt hatte, die sehr grosszügige finanzielle Unterstützung von Fahnengotti Heidi und Fahnengötti Chregu sowie den beiden Sponsoren, konnten wir ohne Geld aus der Vereinigungskasse zu nehmen, uns den langersehnten Wunsch erfüllen.

Die alte Standarte wurde von der Neuen verabschiedet und die neue Standarte durch die verschiedenen Delegationen begrüsst. Die Feldschützen, der Turnverein, die Meitlisonntagvereinigung Fahrwangen, der Militärschiessverein und die Musikgesellschaft erwiesen der neuen Standarte die Ehre.

Nach dem traditionellen Fahnengruss von den Delegationen, liessen wir den Nachmittag gemütlich ausklingen.

Die Präsidentin
Delphine Schmitt

Close